Navigation überspringen

Förderpreise 2020

In diesem Jahr wurde der Förderpreis zum neunten Mal vergeben. Prämiert wurden herausragende Forschungsarbeiten, die mit sehr guten Promotionsergebnissen abgeschlossen wurden. Für ihre herausragenden Promotionsleistungen wurden in diesem Jahr folgende Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler prämiert:

  • Dr. Mostafa Abdel-Glil, in Anerkennung seiner am Institut für bakterielle Infektionen und Zoonosen erstellten Dissertation mit dem Titel: In silico genome analysis and molecular typing of Clostridium perfringens
  • Dr. Anissa Dudde, in Anerkennung ihrer am Institut für Tierschutz und Tierhaltung erstellten Dissertation mit dem Titel: The Effects of Selection for Egg Yield on the Behaviour of Laying Hens
  • Dr. Leonie Forth, in Anerkennung ihrer am Institut für Virusdiagnostik erstellten Dissertation mit dem Titel: Improved diagnostic metagenomics for virus discovery
  • Dr. Julia Hartwiger, in Anerkennung ihrer am Institut für Tierernährung erstellten Dissertation mit dem Titel: Effects of vernal ration and environment change from a total mixed ration to a rotational grazing system with moderate concentrate feed supply on performance, energy metabolism, rumen physiology and immune system of dairy cows in the midlactation
  • Dr. Rainer Hubertus Hassel, in Anerkennung seiner am Institut für Epidemiologie erstellten Dissertation mit dem Titel: RABIES IN GREATER KUDU ANTELOPE IN NAMIBIA History, Epidemiological Studies and Vaccinology Experiments
  • Dr. Sandro Klafack, in Anerkennung seiner am Institut für Infektionsmedizin erstellten Dissertation mit dem Titel: Phylogeny of the koi herpesvirus (KHV) and development of a vaccine against koi herpesvirus disease (KHVD)
  • Dr. Anne Küntzel, in Anerkennung ihrer am Institut für molekulare Pathogenese erstellten Dissertation mit dem Titel: Flüchtige organische Substanzen als Biomarker von Infektionen mit Mycobacterium avium subspecies paratuberculosis
  • Dr. Friederike Michel, in Anerkennung ihrer am Institut für neue und neuartige Tierseuchenerreger erstellten Dissertation mit dem Titel: Monitoring and Pathogenesis of Flavivirus Infections in Wild Birds and Domestic Poultry in Germany
  • Hendrik Sake, PhD, in Anerkennung seiner am Institut für Nutztiergenetik erstellten Dissertation mit dem Titel: Generation and characterization of SLA class I deficient pigs for xenotransplantation
  • Dr. David Scheibner, in Anerkennung seiner am Institut für molekulare Virologie und Zellbiologie erstellten Dissertation mit dem Titel: Virulence of Avian Influenza H7 Viruses in Birds: The Impact of the Heamagglutinin Polybasic Cleavage Site on the Virulence of a Recent German H7N7 Virus and Pathogenicity of European H7N7 and H7N1 Viruses in Ducks

Bedingt durch die Corona-Pandemie konnte die Preisverleihung in diesem Jahr nicht wie üblich im Rahmen der Mitgliederversammlung stattfinden. Daher bietet der Verein den Preisträgern in diesem Jahr die Möglichkeit, ihre Arbeiten auf der Webseite des Vereins der Öffentlichkeit zu präsentieren. Die offizielle Preisübergabe findet dann zusammen mit den Preisträgern des kommenden Jahres bei der nächsten Mitgliederversammlung 2021 statt.